the write stuff.




Home  E-Mail  

Newsletter abonnieren  
[ Schreibkram ... ] the write stuff. Home
Tipparchiv zurück zur Übersicht

Tipp 40
Tipp 39
Tipp 38
Tipp 37
Tipp 36
Tipp 35
Tipp 34
Tipp 33 (PDF)
Tipp 32
Tipp 31
Tipp 30
Tipp 29 (PDF)
Tipp 28
Tipp 27 (PDF)
Tipp 26
Tipp 25
Tipp 24
Tipp 23
Tipp 22
Tipp 21
Tipp 20
Tipp 19
Tipp 18
Tipp 17
Tipp 13
Tipp 12
Tipp 11
Tipp 7
Tipp 6
Tipp 5
Tipp 4
Tipp 3
Tipp 2
Tipp 1




Impressum & Kontakt:

Karin Schmitt
Kirchenweg 23 a
D-82399 Raisting in der Ammersee-Region

Tel. +49 8807 206945
Fax +49 8807 214767

Machen Sie da Urlaub, wo ich arbeite:

Urlaub in Bayern am Ammersee. Ferien in der Ammersee-Region


Google
  Web www.the-write-stuff.de   
Tipp 1

Grundregeln für den sympathischen Schreibstil

Beachten Sie:
  • Kurze Sätze verwenden und Verschachtelung vermeiden.

  • Keine doppelten Verneinungen einsetzen.
    "Nicht unklar blieb, ..." : "... wurde (vollkommen) klar..."

  • Überflüssige Gedankenstriche streichen.

  • Lieber die Positiv- als die Negativform wählen.
    "Wir möchten nicht verbergen..." : "Wir teilen Ihnen mit..." oder ähnlich, je nach Kontext.

  • Besser im Aktiv als im Passiv formulieren.
    "Der Brief wurde von uns am ..." : "Am ... schrieben wir ..."

  • Ausrufezeichen selektiv d. h. selten einsetzen.
    (Das gilt natürlich auch für den Fettdruck.)

  • Lieber keine als unschöne Silbentrennung.
    "Spargel-der" : "Spargelder"

  • Abkürzungen vermeiden oder erklären.
    Die Erklärung kann erfolgen, indem bei der ersten Verwendung der Begriff im vollen Wortlaut aufgeführt, und dahinter in Klammern die zukünftig verwendete Abkürzung gesetzt wird.

  • Überflüssige Füllwörter weglassen.
Karin Schmitt für the write stuff.

zurück zur Tipp-Übersicht