the write stuff.




Home  E-Mail  

Newsletter abonnieren  
[ Schreibkram ... ] the write stuff. Home
Tipparchiv zurück zur Übersicht

Tipp 40
Tipp 39
Tipp 38
Tipp 37
Tipp 36
Tipp 35
Tipp 34
Tipp 33 (PDF)
Tipp 32
Tipp 31
Tipp 30
Tipp 29 (PDF)
Tipp 28
Tipp 27 (PDF)
Tipp 26
Tipp 25
Tipp 24
Tipp 23
Tipp 22
Tipp 21
Tipp 20
Tipp 19
Tipp 18
Tipp 17
Tipp 13
Tipp 12
Tipp 11
Tipp 7
Tipp 6
Tipp 5
Tipp 4
Tipp 3
Tipp 2
Tipp 1



Impressum & Kontakt:

Karin Schmitt
Kirchenweg 23 a
D-82399 Raisting in der Ammersee-Region

Tel. +49 8807 206945
Fax +49 8807 214767


Google
  Web www.the-write-stuff.de   
Tipp 11

Der Nebelindex

Was macht der und wie kann ich ihn berechnen?

Briefe, Berichte und andere Dokumente sollen den Leser nicht nur erreichen, sondern auch "ankommen". Viele Texte verfehlen dieses Ziel, und der Inhalt bleibt für den Empfänger nebulös-verschwommen.

Guter Text ist nicht möglichst anspruchsvoll, sondern auf Empfänger oder Zielgruppe so zugeschnitten, dass er leicht und einfach verständlich ist. Den individuellen Grad der Verständlichkeit können Sie mit dem Instrument "Nebelindex" messen.

Der Nebelindex ist kein wissenschaftlicher Maßstab, aber immerhin ein guter Anhaltspunkt, denn er gibt die ungefähre Anzahl der Schuljahre an, die beim Empfänger für den Prozess "Lesen-Begreifen-Folgern" vorausgesetzt werden.
Den Nebelindex richtig und bewusst einsetzen bedeutet zielgenaue Ausrichtung auf den Empfänger.
So berechnen Sie den Nebelindex:

  1. Ermitteln Sie in einem inhaltlich wichtigen Absatz die durchschnittliche Satzlänge von vier Sätzen.
    Dieser Wert ist X.


  2. Berechnen Sie den Prozentsatz der mindestens dreisilbigen Wörter pro Satz:
    Zählen Sie keine Eigennamen mit und keine Wörter, die sich aus kurzen Zusammensetzungen ergeben wie "Briefbogen" oder "wirtschaftlich", und keine Wörter, deren dritte Silbe die Mehrzahl- oder Vergangenheitsform bildet wie "Testfahrten" oder "gefahren".

    Der Prozentsatz ergibt sich aus Summe der Langwörter geteilt durch Anzahl der Sätze.
    Dieser Wert ist Y.

  3. Nebelindex (Schuljahre) = (X + Y) x 0,4

Übrigens: Der Nebelindex der ersten beiden Absätze auf dieser Seite liegt bei 12...

Karin Schmitt für the write stuff.

zurück zur Tipp-Übersicht